Meditation und Yoga


Die Philosophie des Yoga ist darauf ausgerichtet, persönliche Entwicklungen hin zu einem spirituell erwachten Bewusstsein zu ermöglichen. Manches wirkt bei genauem Hinsehen verstaubt und nicht mehr zeitgemäß. Anderes fühlt sich nach überdauernder Weisheit und sinnvollen Lebensweisen an.

Neben den körperlichen Yoga-Übungen, die inzwischen überall praktiziert werden und jedem beim Begriff "Yoga" einfallen, gibt es gleichwertig auch die Meditaitons- und Atem-Praxis. Darüberhinaus gehört auch eine gewaltfreie, liebevolle und maßvolle Grundhaltung zum Yoga.

 

Für mich sind all diese Elemente eine gute praktische Stütze für meine persönliche Entfaltung hin zu innerem Frieden und Glück. Der große Strauß an Möglichkeiten, der sich aus dem Yoga (mit all seinen Bereichen) und anderen Meditations-techniken ergibt, muss nicht dogmatisch eingehalten und perfektioniert werden. Es gilt herauszuspüren, welche Elemente dir aktuell weiter helfen, dir gut tun, dich in deinem Alltag unterstützen können.

 

Nutzen was da ist und innerlich Klarheit und Licht entfalten.